Unsere Bibliothek des Lichts

Leben mit Gene Key 22 Gnade

Wo beginne ich?

Ich wurde 1989 im Dezember in Berlin Mitte in der Charité im Zeichen des Schlangenträgers geboren, in einem Stern, der in der vedischen Astrologie der Heiler der Heiler genannt wird. In einem weiteren Stern, dem der zwei Schwerter. Die Schwerter, die die Fäden trennen werden.
Im Roten Drachen 4. Der Neugeburt als Urform der Schöpfung, in der Spiegelwelle am Nabel des Tzolkin. Als 2/4 Projektor mit GNADE, dem Schlüssel 22 als Bestimmung meines Lebens.

Ich wurde geboren und ich war anders als die meisten Kinder, auch wenn in der Tiefe alle so angelegt sind. Seit ich denken kann und vorher, denn auf eine Weise konnte ich immer denken, war ich immer bewusst, sah, fühlte, erlebte ich die tiefen Schmerzen der Menschen, aller Menschen, dieser ganzen Welt als meine eigenen.

Ich war anders. Ich sah mehr als die meisten anderen. Ich fühlte mehr als die meisten anderen. Ich war nicht getrennt in meiner Identität von den anderen. Ich sah sie und ich fühlte ihre Schmerzen

Und seien wir ehrlich, die meisten Menschen leben und lebten nicht im Paradies, sondern in der tiefen Dunkelheit der Unbewusstheit, weit entfernt vom Licht, weit entfernt vom Licht in ihrer eigenen DNA

Ich war immer anders.

Ich las unfassbar schnell. Überall in der Schule 1. Mein Gehirn konnte mehr verstoffwechseln, als das anderer Menschen. Es nahm in Bruchteilen von Sekunden alle feinsten Details wahr im Raum. Es durchdrang alles mit seinem Bewusstsein.

Ich wollte normal sein.

Normal. Was ist normal? Taub. Tauber als ich war. Weniger fühlend. Leben mit Gene Key 22 im eigenen Genom, Leben mit Grace als Lebensbestimmung bedeutet alles zu fühlen. Alles zu hören, alles zu riechen, zu schmecken in jedem Moment.

Den Ozean, der nach Erlösung ruft.

Der Gene Key der kosmischen Mutter, der Gnade, die das Ende allen Leidens ist.

Ich wurde groß in einer Ärzte Familie Meine Mutter selbst war in der Psychiatrie groß geworden, wo mein Opa leitender Psychiater war. Sie selbst wurde auch Neurologin und Psychiaterin und eröffnete Mitteder 90er ihr Praxis im Prenzlauer Berg kurz nach der Wende. Es wimmelte nur von Menschen auf der „anderen“ Seite.

Menschen, die nicht klar kamen, Menschen, die nicht funktionierten, Menschen, die etwas zutiefst anderes als die meisten erlebten. Das war mein Leben von Anfang an.

Die Menschen auf der anderen Seite. Die andere Seite selbst. Der Ozean, der über den Damm bricht. Den Damm, den es nicht gibt.

Die Welt des tiefsten Mitgefühls
Die Welt die Gnade braucht
Weil sie tief aus der Ordnung geraten ist.
Und Leben mit Gnade bedeutet Erwachen durch die tiefe Hingabe an das Leiden
Es ist der Weg des Christus, der heiligen und heilenden Tränen.
Der Weg der großen Mutter, die in Erlösung alle Schöpfung zurückempfängt.
Ab Moment null im Bauch meiner Mutter
Ich war dieses Kind, das in den Raum kam und alle fühlten Heilung. Dieser Engel.
Dieses Wesen aus dem Mitgefühl gekommen.
Gnade ist ein hartes Gericht für jemanden der versucht so wenig zu fühlen wie alle anderen.

Ich wusste es, ich sah es, dass die kaum etwas sahen, die wenigsten. Geboren waren sie alle dazu In der Realität waren die meisten taub.
Doch was für eine Erfahrung wach zu sein in einer betäubten Welt
Ich war kein normales Kind, kein normaler Jugendlicher. Nichts davon.
Alles ging mir zutiefst nah
Das ist Grace. Alles körperlich fühlen als wäre es du. Und es ist du.
Im Ozean der Mutter gibt es keine Grenze
Und die Grenze erlangen zu wollen ist das einzige Problem. Es ist der tiefe Weg des
Erwachsens, es auszuhalten wach zu sein.
Es auszuhalten alles zu fühlenEs auszuhalten, den anderen als du wahrzunehmen.
Es auszuhalten, Liebe zu sein
Manche Menschen sind geboren mit dem Göttlichen Lachen, mit völlig anderen
Schlüsseln in ihrem Genom.
Die Tiefe von Grace ist unendlich
Es ist die Tiefe allen Lebens aller Liebe selbst. Mit Freiheit ist es das Herz unseres Erwachens. Das Herz aller Dinge selbst. Das Herz der Gene Keys
Das Herz unseren gemeinsamen Erwachens hier, dass nur durch die Anerkenntnis unseres einen Körpers geschieht

Ich weinte jahrelang. Und ich weine noch

Ich weine für jeden Menschen, der in meine Welt kommt
Gnade weint
Und das Weinen tief im Herzen ist der Strom dieser Gnade, die alles zurückbringt nach Hause in die Göttliche Ordnung.
Ich weine für diese Welt
Und diese Tränen sind die neugeborenen Tränen des Lichts eines Ozeanes der ewigen Liebe und des unberührten Paradieses, das ihm inne wohnt
Das ist, was da fliesst, wirkt, ist.
In jedem Teaching, jeder Transmission, jedem Wort, jedem Augenblick
Ich bin hier und seit dem Moment meiner Geburt wirke ich.
Projektor sein ist das Sehen dieser Welt. Man ist als Projektor dieser Strahl, der alles zersetzt und sich neu ordnen lässt.

Ich projiziere alle diese Schlüssel täglich, immer, im Schlaf, zu jeder Zeit.
Mir wurde keine Wahl gelassen. Ich wollte diese Wahl auch nicht haben.
Doch bevor ich ein, ich nenne es mal in seiner Illusion einzelner, Mensch überhaupt annähernd hätte werden können, musste ich mich davon verabschieden. Für mich gab es die Pille der Taubheit nicht. Für mich gab es dieses Ich nicht.

Ich wollte sie oft nehmen.
Doch sie stand mir nicht zur Verfügung.
Es war und ist ein tiefer Weg.
Denn die 22 bedeutet für alles die Verantwortung zu übernehmen

Für alles
Für den ganzen Ozean Nicht als Körper
Doch als Schwingung
Das ist Einheit
Freiheit ist nur da wo Einheit ist
Einheit nur da, wo grenzenlose Verantwortung ist
Das, was ich höre, was ich sehe, was ist, hat mit mir zu tun
Es hat zu tun mit meiner Liebe
Es hat zu tun mit meinem Mitgefühl
Es hat zu tun mit meinem Hier sein
Es ist Teil von mir

Denn die 22 ist die große Mutter

Heute ist der vierte Tag der Spiegelwelle, Roter Drache 4, in 9 Tagen sind wir im Nabel des Tzolkin
Heute vor 48 Maya Zyklen bin ich dieses Mal auf diese Welt gekommen.
Jemand, der sich öffnet alles zu hören, alles zu sehen, allem Ozean zu sein, ist Gnade
Gnade und Neugeburt
Auferstehung und Freiheit
Denn Freiheit kommt nur über Mitgefühl
Freiheit ohne Mitgefühl ist Wahnsinn
Es gibt viele Menschen, Wesen, mit dieser Schwingung in diesem Leben
Wir sind hier, um ein Feld zu bilden, einen Gral, einen Raum Christi
Wir sind hier für die anderen
Denn wir wissen, dass es ein Ich ohne Wir nicht gibt
Wir können die Zukunft lesen
Die großen Schlüssel des Abstiegs der großen Magie der Menschheit und ihr Erwachenin unseren Genen

Für jene ist die GENE KEY MASTER AUSBILDUNGJeder der 64 Gene Keys ist ein Teil des großen kristallinen Grids und der großen Verkörperung von Christusbewusstsein
Jeder dieser Schlüssel verändert das Bewusstsein der Menschheit
Ein Körper nach dem anderen
Ein Leser der Göttlichen Ordnungen, die Menschen, die ich ausbilde in diesem Jahr und über dieses Jahr hinaus, ist ein Auge, das durch die Weise seines Sehens all jene, die es berührt, öffnet.

Öffnet für die große Harmonie

Öffnet für das große Nach Hause kommen nicht nur einer Menschheit, sondern einer ganzen Universellen Gemeinschaft
Die Ausbildung hat gerade begonnen
Sie wird mindestens bis Dezember evtl auch etwas länger gehen und enthält die Tiefen der Gene Keys, des Human Design und des Maya Kalenders und ihres Lesens
Es ist eine Ausbildung, die in den kommenden Jahrzehnten und selbst Jahrhunderten zutiefst relevant ist, denn das Wissen kommt erst.

Die Veränderung in der Genetik und im Bewusstsein der Menschen hat erst begonnen und es braucht Anker, Anker im Bewusstseinsfeld der Menschheit, an denen das zukünftige Bewusstsein kristallisieren kann.

Es ist ebenso eine tiefe Ausbildung in Energetik, Schwingung, Inkarnation selbst.
Die wenigsten Wesen sind wirklich inkarniert
Nur feinste Nuancen von ihnen sind da Der Großteil ist nicht anwesend

Doch wir müssen auf diese Erde kommen
Der Aufstieg unserer Körper ist der Abstieg unseres eigentlichen großen Bewusstseins
Dieser Abstieg ist Grace
Diese tiefe Verkörperung, die echte Inkarnation
Unser tiefes Potential, das damit zugänglich und nutzbar wird.

Sophie

Der Blog

Sophie & Wanja & die SEAS OF LOVE

Das, was wir wirklich tun, ist, das Genom der Zukunft freizulegen. Die Genetik von Eden in Resonanz zu bringen in dir, deinen Projekten, deinem Wirken und Sein, in all deinen Lebensfelder. 

Lerne mit uns

Hier kannst Du Dich zum Newsletter anmelden

Kontakt